2019

05.04.19 – Festbankett

TV Dürrn feiert Jubiläum: Eine 125-jährige Erfolgsgeschichte

Ölbronn-Dürrn. Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine, kürzt die öde Zeit, und er schützt uns durch Vereine vor der Einsamkeit“, zitierte Ölbronn-Dürrns Bürgermeister Norbert Holme in seinem Grußwort zum 125-jährigen Bestehen des Turnvereins Dürrn (TVD) den deutschen Lyriker Joachim Ringelnatz. Genau das mache die Faszination des Vereinssportes aus, lobte Holme das 450 Mitglieder zählende Geburtstagskind TVD und überreichte der Vorsitzenden Margit Jäger ein Geldgeschenk der Gemeinde.

„Unser Verein ist gut aufgestellt und wir liegen im Trend der Zeit“, hatte Margit Jäger zuvor bei ihrer Begrüßung gesagt. Das Festbankett, das von einem Ensemble des Musikvereins Dürrn musikalisch sowie von rund 70 Akteuren des TVD mit sportlichen Vorführungen umrahmt wurde, moderierte Corinna Benkel. „Heute ist jeder vierte Dürrner Mitglied im Turnverein, da kann man fast von einer Massenbewegung sprechen“, bemerkte Landrat Bastian Rosenau humorvoll.

Der FDP-Landtagsabgeordnete Erik Schweickert hielt sein Grußwort auch für den anwesenden CDU-Bundestagsabgeordneten Gunther Krichbaum und dankte den TV-Aktiven für ihr Engagement. Und Schweickert versprach: Falls es eine neue Männerturngruppe im TV Dürrn geben sollte – derzeit gibt es keine – dann machten er, Landrat Rosenau, Bürgermeister Norbert Holme und Krichbaum bei der ersten Turnstunde aktiv mit.

Als Vizepräsident des Badischen Sportbundes Nord dankte Bernd Kielburger dem Verein und der Vizepräsident Lehrwesen/Bildung Badischer Turnerbund Thomas Stampfer nahm dann die Ehrungen für die Vereinsaktionäre vor (siehe Kasten).

Anerkennende Grußworte kamen auch von Gudrun Augenstein, der Vorsitzenden des Sportkreises Pforzheim-Enz, und von Wolfgang Schick, dem Vorsitzenden des Turngau Pforzheim-Enz, sowie dem Schulleiter der Kirsten-Boie-Grundschule Ansgar Baumgärtner, Diakon Raphael Beil und für die örtlichen Vereine von Regina Wacker.

Zum Schluss dankte die stellvertretende Vorsitzende Helga Klingel allen Geburtstagrednern und Akteuren. Bei der Sportgala am Samstag mit rund 270 Besuchern, die von Anastasia Bergen moderiert wurde, zeigte der TV Dürrn mit der Unterstützung von Nachbarturnvereinen ein breites Spektrum sportlicher Betätigung.

24.03.19 Start unserer Jubiläumsfeierlichkeiten mit der Gauwanderung

Mit der Ausrichtung der Gauwanderung des Turngaus Pforzheim-Enz starteten wir am 24. März 2019 mit den Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich unseres 125-jährigen Bestehens. Bei bestem Wanderwetter waren mehr als 150 Wanderfreunde aus 16 Vereinen nach Dürrn gekommen. Bürgermeister Norbert Holme und Jörg Hasenauer, stellvertretender Vorsitzender Turnen des Turngaus Pforzheim-Enz, begrüßten die Wanderschar gemeinsam mit unserer 1. Vorsitzenden Margit Jäger. Bei zwei Touren hatten die Wanderer Gelegenheit rund um Dürrn die Umgebung näher kennen zu lernen. Die 5 km-Strecke wurde von Margit Jäger geleitet und führte die Natursportler nach Corres und wieder zurück. Unsere Wanderwartin Erika Kuhn war mit den 10 km Wanderen unterwegs. Hier führte die Tour Richtung Kleintierzüchterheim Ötisheim, Corres und zurück zur Gemeindehalle nach Dürrn. Mit 37 Wanderern stellte der TVD auch das größte Team, gefolgt vom TV Eisingen (32) sowie dem Eisenbahnersportverein Pforzheim und TV Neulingen (beide 21). Der älteste Wanderer war 85 Jahr alt, die älteste Wanderin zählte gar 88 Lenze, der jüngste Teilnehmer war sieben Jahre alt. Beim anschließenden Mittagessen in der Gemeindehalle war das TVD-Helferteam gefordert um dem Ansturm der hungrigen Wanderer gerecht zu werden. Alles in allem war es eine gelungene Auftaktveranstaltung im Jubiläumsjahr. Auf diesem Weg möchten wir uns nochmals bei allen Besuchern sowie unserem Helferteam ganz herzlich bedanken. Wir freuen uns riesig auf unsere nächsten Veranstaltungen.

 

22.02.19 – Jahreshauptversammlung

Im Clubhaus des FC Dürrn konnte die 1. Vorsitzende Margit Jäger zur Jahreshaupt-versammlung nur 28 Mitglieder begrüßen. Unsere Ehrenvorsitzende Margret Storch konnte krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen, auf diesem Wege nochmals die besten Genesungswünsche. Abschied nehmen mussten wir im vergangenen Jahr von 3 Mitgliedern sowie von unserem Ehrenvorsitzenden Helmut Weber. Mit einer Schweigeminute wurde ihrer gedacht. Unsere Vorsitzende dankte allen Übungsleitern, Verwaltungskollegen und Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Vereins.

In einem kurzen Rückblick erinnerte Margit Jäger nochmals an die Höhepunkte des Vereinsjahres. Lustige Turnstunde, Familientag, Senioren-Nachmittag der Gemeinde, Schnürles-Turnier, 3-tägiger Wanderausflug, Gemarkungsputzede, Abschlusswanderung, Nikolaus-Wanderung für die Kinder und Adventsfenster – beim TVD wird es nie langweilig. Kooperationen mit Schule und Kindergarten, 4 Fitnesskurse und Inliner-Falltraining für Kinder wurden durchgeführt, 23 Geburtstagsjubilare wurden besucht und unserem Ehrenvorsitzenden Helmut unser seiner Frau Lotte konnte noch zum seltenen Fest der Gnadenhochzeit gratuliert werden. Spalier standen wir bei der Goldenen Hochzeit von Elly und Wilfried Arn. Die Arbeit der gesamten Verwaltung stand und steht ganz im Zeichen unseres bevorstehenden 125jährigen Vereinsjubiläum. Es wurden Teams gebildet, die sich um die Organisation der einzelnen Veranstaltungen kümmern. Als Fazit bleibt, es gab und gibt weiterhin viel zu tun für die Verwaltung und Übungsleiter/innen.

Die Schriftführerin Theresia Kolzewski teilte der Versammlung mit, dass sechs Verwaltungssitzungen abgehalten wurden.

Der Kassenbericht von Pia Kälber für das Jahr 2018 fiel ebenfalls positiv aus. Sie dankte allen Spendern des abgelaufenen Geschäftsjahres. Aktuell zählt der Verein 450 Mitglieder und wächst kontinuierlich. Die Kassenprüferinnen Annemarie Allgeier-Scheibe und Rosi Fischer bestätigten ihr eine einwandfreie Kassenführung.

Es folgten die Berichte der Übungsleiter-/innen.

Beim Eltern-Kind-Turnen konnten wir mit Ines Galm eine neue Übungsleiterin gewinnen, die seit September die Gruppe leitet. Beim Vorschulturnen wurde der Aufnahmestopp aufgehoben und bei den Mädchen kommen auch weiterhin Kinder aus Ölbronn, was uns ganz besonders freut. Bei den Buben sind im Schnitt 10-12 Kinder aktiv. Beim Gaukinderturnfest konnten unsere Jungs und Mädels richtig abräumen, bei 16 Wettkämpfer/innen standen 11 davon auf dem Siegertreppchen – weiter so!

Unsere Leistungsgruppe hat derzeit rund 15 Turnerinnen im Alter von 6 – 17 Jahren, die von Übungsleiterin Angelika Rinke und der Helferin Lisa-Marie Bönisch betreut werden. Trotz einiger Schwierigkeiten durch den Wegfall von 2 Betreuerinnen und den Vereinswechsel einiger Turnerinnen konnten die Mädchen bei den Bestenkämpfen einen 3. Platz erreichen und beim Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia in Kooperation mit der Kirsten-Boie-Schule sogar den 1. Platz erturnen. Bei den Erwachsenen suchen unsere Schnürles-Männer weiterhin Verstärkung, auch die Senioren/innen würden sich über „Zuwachs“ sehr freuen.

Die Frauen verzeichnen einen regen Übungsbesuch, die Fitnessdamen sind zwischenzeitlich auf einen Stamm von 20 Damen angewachsen.  Die Walking-Gruppen haben konstant 6 – 10 „Walkerinnen“. Unsere Wanderwartin Erika betreute wieder 6 Wanderungen und beim Landeswandertag in Rothaus belegten wir mit unserer Wandergruppe den 3. Platz. Der Versammlung wurde somit ein moderner und aktiver Verein präsentiert.

Die Entlastung der Verwaltung erfolgte durch Arthur Brecht. Die Neuwahlen gingen einstimmig und reibungslos über die Bühne.

Die 1. Vorsitzende schwor alle Anwesenden nochmals auf das arbeitsreiche Jubiläumsjahr 2019 ein, ehe sie um 21.15 Uhr die harmonisch verlaufende Sitzung beendete.

Die Verwaltung setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende: Margit Jäger                        (1 Jahr)

2. Vorsitzende: Helga Klingel                        (2 Jahre)

Schriftführerin: Theresia Kolzewski            (1 Jahre)

Kassiererin: Pia Kälber                                  (2 Jahre)

Presse: Ulrike Kicherer                                (1 Jahr)

Oberturnwartin: Angelika Rinke                    (1 Jahr)

Beisitzer: Gerhard Funke, Renate Efferenn, Helga Richter (2 Jahre)

Rose Plapp, Sabine Penzinger, Dagmar Vollmer (1 Jahr)

Kassenprüfer: Rosi Fischer, Annemarie Allgeier-Scheibe

Wanderwartin: Erika Kuhn (1 Jahr)

Übungsleiter:

Eltern-Kind:                              Ines Galm

Vorschulturnen:                        Sabine Karst, Sabine Penzinger

Mädchen:                                  Angelika Rinke, Jutta Zimmermann

Buben:                                       Heike Wachter

Leistungsgruppe:                       Angelika Rinke, Lisa-Marie Bönisch

Frauen:                                      Ulrike Kicherer

Fitness:                                     Angelika Rinke

Männer:                                    Gerhard Funke

Senioren:                                  Renate Efferenn

Walking:                                    Ilse Freiding, Margit Jäger, Sigi Kälber, Helga Richter

 

Kursleiter:                                Dagmar Vollmer, Mathias Bastian